Opernworkshops

Wir kommen für mehrere Tage in Ihre Schule oder zu Ihrem Veranstaltungsort

Dauer des Worksops je nach Teilnehmerzahl 3 - 6 Tage

Der Freischütz
von Carl Maria von Weber

(Empfohlene Alterstufe: von etwa 8 bis ∞ Jahren) 

Freischuetz Workshop

Die Abenteueroper als mehrtägiger Workshop
Ja, in dieser Oper fällt auch mal der ein oder andere Schuss!
Ja, in dieser Oper wird es auch mal gruselig!
Aber so schlimm kann es ja nicht sein, wenn nachts im Wald plötzlich Geister auftauchen, die von den Kindern selbst gespielt werden... oder? 

zurück                  

  • Vorbereitung: Sprechrollen und Liedtexte sollen auswendig gelernt sein
  • Vorbereitungsmaterial wird von uns gestellt
  • Dauer des Workshops: 40-100 Schüler = 1 Gruppe = 3 Tage inkl. einer Aufführung > bei Förderschulen: 40-100 Schüler = 1 Gruppe = 4 Tage inkl. einer Aufführung
  • Dauer des Workshops: 100-200 Schüler = 2 Gruppen = 5 Tage inkl. 2 Aufführungen
  • Dauer des Workshops: 200-300 Schüler = 3 Gruppen = 5 bzw. 6 Tage inkl. 3 Aufführungen
  • Spieldauer der Aufführung: etwa 60 Minuten (netto)
  • Mindestspielfläche: 6 m breit, 5 m tief, Höhe des Bühnenbildes: 3 m 
  • Teilnehmerzahl: 40-100 pro Gruppe
  • Rollen für Kinder: 35 
  • Lieder für den Chor: 5

Ablauf:  

Im Vorfeld wird interessierten Schulen umfangreiches Vorbereitungsmaterial zur Verfügung gestellt, das Texte, Musik, Übungsplaybacks, Noten und vieles mehr enthält. 

Wichtig ist, dass die Kinder bei Probenbeginn mit uns ihre jeweiligen Rollentexte und zumindest ihre Liedtexte schon mit den Lehrern und/oder den Eltern bereits bestmöglich auswendig gelernt haben.

Gern können Sie natürlich auch bereits mit unserem Material die musikalische Einstudierung vornehmen.

Das war es dann auch schon mit der Vorarbeit seitens der Lehrer/Eltern.

Kurz vor Beginn des Workshops erstellen wir einen Probenplan, der den Bedürfnissen der Schule und der Kinder entspricht.  

Die Workshops werden geleitet von einem professionellen Regisseur und eine/r/m Musikpädagogin/en. Beide sind zusätzlich ausgebildete Opernsänger/innen. 
Zu der/den Aufführung/en kommt dann zusätzlich noch ein/e Sänger/in für das dritte Stimmfach hinzu. 

Jeder Tag in der Schule beginnt mit einem Aufwärmtraining für alle Kinder, mit Atem-, Stimm-, Sprech- und Gesangsübungen. Anschließend gehen die Kinder in ihre jeweilige Gruppe (Schauspieler, oder Sänger).
Gut vorbereitet beginnen dann die szenischen Proben für die Schauspieler, und parallel dazu die musikalischen Proben für die Chorsänger. 

Für eine Schluss-Aufführung werden jeweils 35 Sprechrollen mit den Schauspielern und 5 Lieder mit dem Chor erarbeitet.

Die Arien, Duette und Terzette in den Aufführungen werden natürlich von unseren Opernsängerinnen und -sängern live gesungen. Diese „verschwinden“ nach ihren Gesangsparts aber wieder  hinter den Kulissen, so dass die Kinder im Vordergrund stehen. 

Am letzten Tag (je nach Schulwunsch bzw. Dauer nachmittags und/oder am Abend) präsentieren also die Schüler/innen ihr Spiel mit drei Profi-Opernsänger/innen in, je nach Teilnehmerzahl Schüler/innen oder Schul-Wunsch, einer bis drei gemeinsamen Aufführung/en den Eltern, Verwandten und Freunden. 

Auf Wunsch können wir in der/den Aufführungen/en eine Pause einplanen, in der von der Schule Erfrischungsgetränke, Kaffee, Kuchen und allerlei Snacks verkauft werden können.

Teilnehmerzahlen und Dauer: 

- 40-100 Kinder Dauer drei Tage à 4 (Schul-)Stunden, eine Schlussaufführung
> Förderschulen: 40-100 Kinder Dauer vier Tage à 4 (Schul-)Stunden, eine Schlussaufführung
- 100-200 Kinder Dauer fünf Tage à 4 (Schul-)Stunden, zwei Schlussaufführungen 
- 200-300 Kinder Dauer fünf bzw. sechs Tage à 6 (Schul-)Stunden, drei Schlussaufführungen

Addresse

JO! Junge Oper gemeinnützige GmbH                     
Kulturfabrik Hangar 21
Charles-Lindbergh-Ring 10
32756 Detmold

Kontakt

Email: office[at]jungeoper.de         Phone: +49 (0) 5231 30 56 00       Fax: derzeit kein Fax

Made with ‌

Offline Website Builder