Corona-Konzepte

Auch unter derzeitigen Abstands- und Hygieneregeln sind Operaufführungen und -workshops möglich. Wir zeigen Ihnen unsere Konzepte.

best website templates
  1. Präsenz

    Opernaufführungen
    - Der Aufführungsort muss so beschaffen sein, daß ein Abstand zwichen Akteuren und Publikum von mindestens 5 Metern eingehalten werden kann. Eine ausreichende Belüftung wird vorausgesetzt. Für die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln innerhalb des Publikums ist der Veranstalter bzw. die Schule verantwortlich. Zu keiner Zeit wird unser Team in direkten Kontakt mit Veranstaltern, Mitarbeitern, Publikum und anderen Personen treten.
    Mitsingen: In vielen unserer Opern ist das Mitsingen einiger Arien möglich - dies geschieht nur in Abhängigkeit der aktuell geltenden Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes.
    Mitspielen; In vielen unserer Opern können einige Rollen in ausgewählten Szenen vom Publikum (Schülern) übernommen werden. Dies ist unter folgenden Voraussetzungen möglich: Die jeweilige Szene wird in ausreichendem Abstand (vor oder neben der Bühne) gespielt. Im Vorfeld ausgewählte Mitspieler können ihre Texte auswendig oder bringen diese selbst mit. Es können auch unmittelbar vor der Aufführung spontan Mitspieler ausgewählt werden, für die dann desinfizierte und einlaminierte Texte bereit liegen.
    Kostüme werden derzeit nicht zur Verfügung gestellt. Die Aufführungen (zwischen 50 und 70 Minuten) finden ohne Pause statt. Alle Oper aus unserem Repertoire.
  2. Hybrid

    Hybride Opern-Workshops
    - Unsere Opernworkshops waren bisher so gestaltet, daß wir in Schulen mit etwa 30 bis 300 Kindern und Jugendlichen in bis zu 3 Gruppen innerhalb einer Woche mit jeder dieser Gruppen eine eigene Opernvorstellung auf die Bühne stellen, die dann von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden etc. besucht wird.
    Coronabedingt ist das in dieser Form wohl für einen längeren Zeitraum nicht mehr möglich.
    Wir planen daher eine Hybridversion unserer Workshops, die folgendermaßen aussehen soll:
    (Alles natürlich unter Einhaltung gerade geltender Abstands- und Hygienevorschriften und in angemessen großen und belüfteten Räumlichkeiten)
    Schauspielproben vor Ort szenen- und klassenweise (1 bis maximal 6 Kinder pro Szene)  Chorproben vor Ort gestaffelt in Kleingruppen mit bis zu 6 Kindern (hier erfolgen Video- und Tonaufnahmen, die dann für die Aufführung zusammengeschnitten werden)

    Die Aufführungen laufen dann so:
    Alle Akteure bekommen ein eigenes Kostüm.
    Die Schauspieler betreten nur für ihre Szene die Bühne.
    Sollte die Bühne entsprechend groß sein, ist auch der Auftritt des Chores (mit Abstand) oder ein Teil des Chores möglich.
    Der Chor singt nicht live, es wird die vorher erstellte Aufnahme eingespielt.
    Nur für die einzelnen Arien und Duette treten unsere Sänger auf (sie treten nicht in Kontakt mit den Kinderschauspielern).
    Die Auffürung findet ohne oder mit zahlenmäßig begrenztem Live-Publikum statt, daher wird sie als Livestream an eingeladene Eltern, Großeltern, Freunde etc. gesendet.
    Sollten die technischen Voraussetzungen für einen Livestream vor Ort (Internetverbindung oder 4G / LTE o. 5G) nicht gegeben sein, wird das Video gespeichert und den Angehörigen anschließend auf anderen Wegen übermittelt.
    Opern:
    - Die Zauberföte
    - Eine Geschichte aus 1001 Nacht - Abu Hassan
    - Hänsel und Gretel
  3. Digital

    Digital 1 - Opernaufführungen als Stream-Video
    Alle unsere Opern können auch als Stream-Video gebucht werden.
    Für die ganze Schule, einzelne Klassen, Gruppen oder auch für zu Hause.
    Dies ersetzt natürlich keineswegs das unmittelbare Erlebnis einer Aufführung vor Ort, ist aber sicherlich eine willkommene Abwechslung im derzeitigen Schulalltag.
    Opern:
    - Die Zauberföte
    - Der Freischütz
  4. Digital 2 - Interaktive Opernaufführungen als Live-Stream
    In Form einer Videokonferenz (zoom) kann auch direkt an einer Opernaufführung teilgenommen werden. Voraussetzung: Internetfähige Geräte mit Kamera und Mikrofon oder Kamera und Mikrofon, die an internetfähige Geräte angeschlossen werden können.
    Ausreichend großer Bildschirm oder Projektion, so daß mehrere Schülerinnen und Schüler gleichzeitig teilnehmen können.
    So kann vor, während und nach der Aufführung miteinander kommuniziert werden.
    Opern:
    - Die Zauberföte
    - Eine Geschichte aus 1001 Nacht - Abu Hassan
    - Hänsel und Gretel
    - Rusalka - die kleine Meerjungfrau
  5. Digital 3 - Der digitale Opernchor
    Ihr sucht Euch gemeinsam ein Lied aus, das Ihr singen wollt.
    Wir schicken Euch das Playback sowie eine Anleitung, Tips und Tricks dazu.
    Ihr übt ein wenig und nehmt dann ein Selfie-Video auf, wenn Ihr das Lied singt. (Einzeln, zu zweit oder maximal zu dritt) 
    Wir bearbeiten Eure einzelnen Videos im professionellen Studio und erstellen daraus ein Video mit Euch als digitalem Opernchor.
    Lieder: 
    - Die Zauberflöte:  "Der Vogelfänger", "Ein Mädchen oder Weibchen", "Das klinget so herrlich"
    - Hänsel und Gretel: "Suse, liebe Suse", "Brüderchen, komm tanz mit mir", "Ein Männlein  steht im Walde"
    - Der Freischütz: "Jägerchor"
  6. Digital 4 - Eine komplette Opernaufführung mit Euch als digitalem Opernchor und Rollen zum MItspielen
    Ähnlich wie beim digitalen Opernchor sucht Ihr Euch eine Oper aus.
    Wir schicken Euch alle Playbacks dieser Oper zum MItsingen sowie alle Szenen zum MItspielen.
    Ihr übt ein wenig und nehmt dann ein Selfie-Video auf, wenn Ihr die Lieder singt (einzeln, zu zweit oder maximal zu dritt)  und die Szenen spielt (einzeln). 
    Wir bearbeiten Eure einzelnen Videos im professionellen Studio und integrieren Eure Lieder und Szenen in unsere Oper. Ihr erhaltet ein individuelles Opernvideo mit Euch als Mitwirkenden.
    Opern:
    - Die Zauberflöte
    - Der Freischütz


Addresse

JO! Junge Oper gemeinnützige GmbH                     
Kulturfabrik Hangar 21
Charles-Lindbergh-Ring 10
32756 Detmold

Kontakt

Email: office[at]jungeoper.de         Phone: +49 (0) 5231 30 56 00       Fax: derzeit kein Fax