Keine Oper, aber genauso gut

Eine musikalische Zeitreise
Musiktheater zum Mitsingen und -spielen für Kinder und Jugendliche
(Empfohlene Altersstufe: von etwa 6 bis 12 Jahren)

Zeitreise

Eine musikalische Zeitreise ist eigens ein Musiktheaterstück zum Thema Musikgeschichte. Hier lernen die Kinder eine Melodie (nach "Ein Männlein steht im Walde") und einen Text (speziell zum Thema Musik geschrieben). Kurz angeführt werden Vor- und Frühgeschichte; dann begeben sich die Kinder anhand des Liedes auf eine Zeitreise durch die wichtigsten musikalischen Epochen von der Antike bis zur Gegenwart.

Eine musikalische Zeitreise

Ein Lied reist durch die Zeit

In diesem einstündigen wie Musiktheater aufgebauten Unterricht lernen die Kinder eine Melodie und einen Text, und begeben sich anhand dieses Liedes auf eine Zeitreise durch die verschiedenen musikalischen Epochen. Dort treffen sie auf berühmte Musiker und Komponisten wie beispielsweise

- Orpheus in der Antike, der mit der Lyra seiner geliebten Eurydike nachweint
- Walther von der Vogelweide, den bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des Mittelalters, der zu den zwölf alten Meistern der Meistersinger gehörte
- Johann Sebastian Bach im Barock bei der Einweihung von Schloss Sanssouci in Potsdam
- Wolfgang Amadeus Mozart, den Klassiker, der vor lauter Komponieren keine Zeit hat, seine Wäsche zu waschen
- Johann Strauss, den Walzerkönig der Romantik, während einer seiner zahlreichen Welttourneen auf der Pariser Weltausstellung
- Glenn Miller in New York, der die erste goldene Schallplatte bekommen hat - dies ist dann die letzte Etappe der Zeitreise, bevor es wieder zurück in die Gegenwart geht, in der natürlich auch die Frage gestellt wird:

Welche berühmten Musiker, Komponisten, Sänger, Sängerinnen oder auch Popstars gibt es denn heute? Und: Wie würde dieses Lied in der heutigen Zeit klingen?

Damit die einzelnen Epochen den Kindern nachhaltig in Erinnerung bleiben, wird ihnen die Möglichkeit gegeben, die Musiker und Komponisten selbst zu spielen.
Darüber hinaus werden unsere Sänger Lieder, Arien und Duette aus den jeweiligen Zeiten darbieten.

Anhand des Liedes, welches die Kinder, musikalisch jeweils an die entsprechende Epoche angepasst, singen, werden ihnen unterschiedliche Möglichkeiten der Interpretation, Instrumentierung, Dynamik, des Tempos und des Gesangs aufgezeigt, und somit das Interesse an weiteren und auch eigenen Ausdrucksformen geweckt.

weiter>>


<< zurück zur Repertoire-Seite