Konzept


1. Heranführen von Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen an die Welt der Oper

Wir warten nicht darauf, dass die Kinder zu uns kommen, wir kommen direkt zu ihnen.
Wir fahren auf Wunsch uneingeschränkt und bundesweit in jede Schule und verwandeln Turnhalle, Aula, Mehrzweckhalle, Kirche, Gemeindesaal etc. zu einer Opernbühne. Das nimmt vielen Kindern und Jugendlichen, aber auch Eltern und Lehrern, die erste Hemmschwelle. Durch die Selbsterfahrung und Beschäftigung mit dem Thema wird spielerisch eine Brücke zur Oper geschlagen.

2. Förderung von Sprache und Kognition bei Kindern und Jugendlichen

Bei der Gestaltung der Handlung werden altersgerechte Formen von Sprache und Ausdruck berücksichtigt. Eine deutliche Artikulation und eine vorbildhafte Verwendung von Sprache, sowohl während des Gesanges, als auch innerhalb der Dialoge, sind für uns eine Selbstverständlichkeit, um den Schülerinnen und Schülern auch hier Vorbild für die Verwendung von Sprache zu sein.
Die Kinder bekommen in den meisten unserer Stücke zusätzlich die Möglichkeit, spielerisch Dialoge und Textpassagen zu erlernen, um dann aktiv als Schauspieler und auch als Sänger, angeleitet von den erwachsenen „Kollegen“, mitzuwirken. Dies erfordert zwar ein gutes Maß an Konzentration und Merkfähigkeit, wird aber von den Kindern mit viel Spaß umgesetzt, weil damit dem natürlichen, menschlichen Bedürfnis nach Rollenspiel entsprochen wird.

3. Praktische Ausbildung junger Sängerinnen und Sänger

Unsere Opern gehören zum festen Bestandteil des Repertoires eines jeden Opernsängers. Wir geben den meist jungen, frisch ausgebildeten Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, praktische Erfahrung zu sammeln, sowie Selbstsicherheit und Routine (vor allem im Hinblick auf den direkten Umgang mit dem Publikum) zu erlangen, um für weiterführende Engagements auch an großen Opernhäusern gerüstet zu sein, was einigen unserer Künstler schon erfolgreich gelungen ist.

Fazit

Die Förderung von Musikkultur bei Kindern ist ein unverzichtbares Element moderner Bildung. Musik - Oper - tut Kindern gut und stärkt Sinne, Geist und Persönlichkeit. Intensive Musikerziehung - ein Schwerpunkt der JO! Jungen Oper - wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit, das soziale Verhalten und das Gemeinschaftsgefühl unter Kindern und somit den Erwachsenen von morgen aus.

weiter>>